Tel: 0451 - 58 23 75 23

Entspannungsangebote

Autogenes Training (AT)

Das Autogene Training ist eine wissenschaftlich anerkannte Entspannungstechnik, die durch den Berliner Nervenarzt Prof. J.H. Schultz Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelt wurde.

Beim Autogenen Training lässt sich mit eigenen suggestiven Kräften körperliche und geistige Entspannung hervorrufen. So ist es möglich, innerhalb weniger Minuten, eine tiefe Erholung und Muskelentspannung mit körperlichem Wohlgefühl zu erreichen.

Die Wirksamkeit der autogenen Trainings ist bei vielen Indikationen als begleitende Therapie empirisch nachgewiesen.

Kurse finden mit 8 – 10 Sitzungen im wöchentlichen Rhythmus zu je 75 Minuten statt.

Innovatives Autogenes Training (IAT)

Mit Hilfe eines neuen Ansatzes zum Autogenen Training, dem Innovativen Autogenen Training (IAT), ist es möglich, gezielt und leicht Stress abzubauen und das Immunsystem zu stärken. Für eine Weile wird der Alltag mit seiner Hektik vergessen und eine umfassende Ruhe und Entspannung wird wahrgenommen.

Der Kurs wird ergänzt mit Körperwahrnehmungs- und Atemübungen, sowie Phantasiereisen und entspannenden Klangschalenklänge.

Kurse finden mit 5 Sitzungen im wöchentlichen Rhythmus zu je 75 Minuten statt.

Fortlaufende Phantasievolle Kurzentspannung

Mit Hilfe eines neuen Ansatzes vom Innovativen Autogenen Training (IAT), ist es möglich, gezielt und leicht Stress abzubauen und das Immunsystem zu stärken. Für eine Weile wird die arbeitsreiche Woche und Hektik vergessen und eine umfassende Ruhe und Entspannung wahrgenommen.

Die fortlaufenden Kurzentspannungen finden in einer offenen Gruppe statt, Einstieg ist zu jeder Stunde möglich.

Progressive Muskelentspannung (PMR)

Die Progressive Muskelentspannung wurde von dem Psychologen Edmund Jacobsen in Amerika entwickelt. In den 60er Jahren kam diese Entspannungstechnik nach Deutschland.

Sie ist die wohl bekannteste Entspannungstechnik zur Verminderung und Prävention von Stress. Sie ist einfach zu erlernen und wirkt schon nach der ersten Anwendung.

Das Prinzip der Progressiven Muskelentspannung ist einfach. Verschiedene Muskelpartien werden angespannt und nach kurzer Zeit wieder entspannt. Durch diese Wechselwirkung von Anspannung und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ist es möglich zu einer komplexen Entspannung zu gelangen.

Kurse finden mit 8-10 Sitzungen im wöchentlichen Rhythmus zu je 75 Minuten statt.