Tel: 0451 - 58 23 75 23

Neurologie

In diesem Bereich wird die Ergotherapie besonders eingesetzt bei:

  • Problemen bei Lähmungen und Bewegungseinschränkungen
  • Störungen der Aufnahme oder Verarbeitung von Sinneswahrnehmungen
  • Einschränkungen der kognitiven Fähigkeiten wie Aufmerksamkeit, Konzentration, Merkfähigkeit, Gedächtnis oder Lese- Sinn- Verständnis
  • Neuropsychologische Störungen wie z.B. Ordnen, das Nachvollziehen von Teilschritten einer Handlung, das Erkennen von Gegenständen oder das Erfassen von Räumen, Zeit und Personen

Mit einer Befunderhebung erfassen wir Ihre körperlichen oder kognitiven Probleme und sprechen über Ihre persönlichen Ziele.

  • Es kann für Sie auch eine barrierefreie Umgestaltung Ihres Wohnraumes oder eine Hilfsmittelberatung im Fordergrund stehen.
  • Oder das Wieder-Erlernen von Tätigkeiten im Alltag. Dies könnte z.B. das Essen mit Messer und Gabel oder das Schreiben am PC bedeuten.
  • Auch das regelmäßige Hirnleistungstraining in unserer Praxis kann für Sie im Vordergrund stehen. Einzelstunden sowie Kleingruppen bieten auf diesem Gebiet eine gezielte Förderung.

Wir beraten Sie und Ihre Angehörigen und entwickeln in Absprache mit Ihnen den Behandlungsplan.

Diagnosen im Bereich der Neurologie können zum Beispiel sein:

  • Morbus Parkinson
  • Schlaganfall
  • Multiple Sklerose
  • Rheumatische Erkrankungen des Muskel und Skelettsystems
  • Hirnleistungsstörungen
  • Demenz z.B. Alzheimer-Krankheit
  • Schädel-Hirn-Trauma

Die ergotherapeutische Behandlung ist eine Kassenleistung und wird durch einen Arzt verordnet.
Sie können unsere Leistungen auch als Privatzahler in Anspruch nehmen.
Informationen hierzu erhalten Sie von unserem Praxispersonal.